Heute scheinen sich die Rohbauer in erster Linie um die Schalung der Treppe vom Untergeschoß ins Erdgeschoß gekümmert zu haben. Jedenfalls habe ich sonst nicht viel entdeckt, was gemacht wurde. Aus Kostengründen [sic!] erhalten wir keine Fertigteiltreppe sondern sie wird vor Ort geschalt und betoniert. Ich habe heute nicht nachgemessen und man kann sicher noch einiges mit dem Belag (in diesem Fall Fliesen) darauf ausgleichen, aber ins Dachgeschoss d.h. zu Schlafräume und Bad ist ein Holzbelag geplant, da muss die Tritthöhe gleichmäßig sein. Ich gebe den Hochleistungsmaurern an der Stelle jetzt mal einen Vertrauensvorschuß. Was ich bisher nachgemessen hatte war auch so im Plan.

 

Auch die Qualitätsprodukte der Gebrüder Albrecht finden intensiven Einsatz. Ich habe drei Packungen entdeckt.

Der Masterplan:

 

Kommentieren

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen

Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.