Artikel-Schlagworte: „Garten“

Aber brauchen tut man sie auf einem Hanggrundstück trotzdem.

Vor einer guten Woche liess ich die Hälfte der Lithonplus Vino Mur Muschelkalkmix Betonsteine anliefern. 12 Paletten, etwas über 15to.

Unter der Woche wurde dann die erste Reihe eines Teilstücks, ca. 13,5m von insgesamt 33m, angelegt.

Am Samstag habe ich dann mit starker Hilfe meines Schwagers die erste Mauer soweit möglich auf die Zielhöhe gebracht. Das waren bislang 5 Paletten. Alles wurde mit Mittelbettkleber verklebt. Um das Mauerstück fertigzustellen ist nochmal mehr als eine Palette notwendig.

Natursteine hätte ich hübscher gefunden, aber für Betonsteine finde ich sie ganz anpsrechend. Man kann diese gleichmäßigen Steine einfach viel leichter verarbeiten. DIe Zeitersparnis ist da schon enorm.

Mauer1

Unser Garten – ein Thema für sich.

Bedingt durch die Hanglage haben wir auf unserem Grundstück eine Höhendifferenz von 6,06m vom tiefsten zum höchsten Punkt zu überwinden. Zum Glück haben wir ja Leute in der Verwandschaft, die eine entsprechende Ausbildung haben um das Beste aus dieser Situation herauszuholen.

So durfte unser Schwager einen Plan erstellen und wir entschieden uns den Garten nach seinen Vorgaben zu terrassieren. Das ergab zwar fast nochmal so viel Aushub wie er fürs Haus nötig war, aber was nützt der größte Garten, wenn man ihn nicht nutzen kann.

So wurde dieses Jahr zwischen den Regenwochen nochmal der Platz für die Terasse per Bagger begradigt, mit der Rammax verdichtet und Mineralbeton als Unterbau eingefüllt.

Nachdem es jetzt endlich wärmer und trockener wurde, kamen die Gräben für die Mauer und der Oberboden an die Reihe.

Pano-wide-20130608

Ich habe mir flugs zu meiner selbst zum Geburtstag geschenkten EOS 650d noch einen entsprechenden Intervallgeber besorgt. Ich stehe einfach auf Zeitrafferaufnahmen. Leider etwas spät bestellt, kam der Intervallgeber auch erst am Samstagmittag und da waren die Arbeiten schon relativ weit fortgeschritten waren.

Gestern wurde die Wärmepumpe geliefert. Es ist eine Viessmann Vitocal 300A. Die sah im Internet viel kleiner aus… Ein knapp 2 Meter hoher Quader. Erinnert fast ein wenig an den Monolithen in „2001 – Odyssee im Weltraum“. Vielleicht sollten wir sie noch schwarz anmalen. Zum Glück haben wir die Bodenplatte dafür etwas über 20cm dick gemacht. Die hält die ca. 300kg gut aus.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen