Es hilft alles nichts, aber das zugewilderte Grundstück sollte heute von Hecken und Sträuchern (Hagebutten) befreit werden. Eigentlich sollte es ein ein Vorher– und Nachher-Foto geben, aber da war ich wohl etwas optimistisch, das an einem Samstag runterreißen zu können. Trotz des tollen neuen Werkzeugs. Das Grünzeug hat sich auch tapfer gewehrt und mich permanent durch meine Handschuhe gepiekt (Autsch). Ich denke wir haben heute 30% geschafft, die Bauherrin taxierte den Fortschritt leider nur auf 10%. Die Wahrheit liegt wahrscheinlich irgendwo dazwischen. Die Chefin hat aber taper mitgeholfen und der Schwiegerpapa sowieso. Vielen Dank nochmal.

Toll ist auch was man da alles findet, Dosen, Flaschen, Blumentöpfe… Irgendwer hatte sogar einen abgesägten Busch auf dem Grundstück abgelegt, Vielen Dank auch.

Nächste Schwierigkeit, sobald das Abholzen erledigt ist, wäre dann die Entsorgung des Grünguts. Evtl kann einer der örtlichen Landwirte für ein paar Euros behilflich sein, mal sehen.

Kommentieren

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen

Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.